Sie sind hier:

Baurecht - WEG-Recht

Forderungsmanagement

Kfz- und Verkehrsrecht

Mietrecht

Ordnungwidrigkeiten-Recht

Allgemein:

Startseite

Datenschutz-Informationen

Kontakt

Impressum

KFZ Recht

Volvo ES-01

Der Bereich des Kfz-Rechts ist das von uns schwerpunktmässig bearbeitete Rechtsgebiet. Als Oldtimer-Fan und stolzer Besitzer mehrerer eigener Oldies, ist mir diese Materie nicht nur theoretisch, sondern vor allem auch praktisch vertraut. Bei Ärger mit der Werkstatt oder einem mißlungenen ebay-Geschäft, finden Sie bei mir einen engagierten Vertreter Ihrer Interessen.

Unfall gehabt? - Wir regulieren Ihren Schaden mit der Haftpflichtversicherung des Unfallgegners! In enger Zusammenarbeit mit renommierten Sachverständigenbüros in Ihrer Nähe sowie qualifizierten Reparaturbetrieben, die wir Ihnen auf Wunsch gerne vermitteln, sorgen wir für eine kompetente, umfassende und effektive Regulierung Ihres Schadens.

Jedenfalls soweit Sie am Unfall kein eigenes Verschulden trifft, hat die gegnerische Haftpflichtversicherung Ihnen auch die Kosten der Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe zu ersetzen.

Aber auch bei streitiger Schuldfrage ist die Einschaltung eines Rechtsanwaltes für Verkehrsrecht ist empfehlenswert. Zum einen ist die Schuldfrage nicht immer eindeutig geklärt. Zum anderen tauchen oft erst später Probleme auf, beispielsweise, wenn die gegnerische Versicherung nicht oder nur zum Teil die entstandenen Kosten übernimmt. Es sollte immer daran gedacht werden, dass man später regelmässig nicht mit dem anderen Beteiligten verhandelt, sondern mit der jeweiligen Versicherung. Gibt der Unfallgegner seine Schuld zu, bedeutet es nicht, dass seine Versicherung den Sachverhalt ebenso bewertet Viele Betroffene lassen sich zu spät beraten. Infolgedessen kann ein Rechtsanwalt allenfalls noch eine Schadensbegrenzung erreichen und Nachteilen nicht von vornherein begegnen. Vom Bundesgerichtshof wurde bestätigt, dass ein schuldloser Unfallbeteiligter das Recht hat, einen Anwalt einzuschalten. Da Versicherungen über mehr Expertenwissen und Erfahrung als Privatpersonen verfügen, ist damit Chancengleichheit gegeben. Dies gilt auch dann, wenn die Versicherung sich unmittelbar nach dem Unfall beim Geschädigten meldet und ihm "vollständige Regulierung" zusagt!